Decoding Risks
for Better Underwriting
Decoding Risks
for Better Underwriting
Versicherungsrisiken besser einschätzen und bepreisen mit RiskDecoder™ – dem datenanalytischen Risikofrühwarnsystem von Global Risk Analytics
Versicherungsrisiken besser einschätzen und bepreisen mit RiskDecoder™ – dem datenanalytischen Risikofrühwarnsystem von Global Risk Analytics
Innovation trifft Erfahrung
Global Risk Analytics ist ein Spezialist für Risikoprognosen in der Versicherungswirtschaft. Mittels wissenschaftlich-fundierten Algorithmen, alternativen Daten aus dem ESG- und nicht-finanziellen Bereich hilft das InsurTech-Startup Versicherungsunternehmen ihre Versicherungsrisiken besser einzuschätzen.

Gegründet wurde das InsurTech-Startup 2020 von Dr. Claus Dürndorfer, Stefan Roithmeier und
Dr. Christian Walkshäusl. Die ersten beiden Gründer bringen als Geschäftsführer des Investment Advisors The Value Group mehr als 15 Jahre Expertise in den Bereichen Analytik, alternative Daten und Risikoquantifizierung im Finanzsektor mit. Dr. Walkshäusl komplettiert das Gründerteam durch langjährige Forschungserfahrung in der Risikomodellierung auf internationalem Niveau. Mit Sitz in München wird Global Risk Analytics durch das bayerische Startup-Förderprogramm BayVFP Digitalisierung "Künstliche Intelligenz – Big Data" gefördert.
 

The Predictive Power of ESG for Insurance
Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) und The Value Group zeigen in einer gemeinsamen Studie erstmals, dass die Risikoeinschätzung bei Industrieversicherungen durch nicht-finanziellen Faktoren signifikant verbessert werden kann.
 

Entwicklung von Explainable Artificial Intelligence-Modellen zur Beurteilung von Cyberrisiken
Im Rahmen des Verbundforschungsprogramms Digitalisierung "Künstliche Intelligenz – Big Data" arbeiten wir an neuen Modellen um Cyberrisken noch besser einschätzen zu können.
Unser Ansatz, Ihre Vorteile
Wissenschaftlich-fundierte Algorithmen
Innovative Daten und Kennzahlen
Einfache Anwendung über Scores und Risikoampeln
Verbesserung der Risikoeinschätzung
Senkung der Underwriting-Kosten
Guidance im Risk Consulting
Lösungen für komplexe Risiken
Für die Bewertung von Unternehmensrisiken sind heutzutage deutlich mehr Informationen nötig. Kennzahlen auf Basis von alternativen Daten, nicht-finanziellen Informationen und ESG-Faktoren, ermöglichen ein tiefgreifenderes Verständnis für die zu versichernden Risiken.
Haftungsrisiken

   Unternehmen sehen sich selbst und ihre Mitarbeiter diversen Risiken ausgesetzt, die einen erheblichen Schaden verursachen können. Teilweise ist es für Versicherer schwer den vollen Umfang der Risiken abzuschätzen. Für die Versicherungswirtschaft haben wir deshalb Frühwarnindikatoren entwickelt, welche im Underwriting-Prozess eingesetzt werden können, um Risiken frühzeitig und präzise zu identifizieren. Statistische Analysen zeigen beispielsweise, dass Unternehmen mit dem von uns entwickelten Indikator Arbeitssicherheit einen höheren Mittelwert und eine höhere Varianz bei den erwarteten Unfällen aufweisen. Dies lässt darauf schließen, dass Unternehmen mit einer niedrigen Bewertung bei Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz mehr Unfälle zu erwarten haben.

ESG- und Klimarisiken

   Der Global Risk Report aus dem Jahr 2021 hat deutlich gemacht was lange Zeit unvorstellbar war: Klimarisiken stellten bereits das fünfte Jahr in Folge die größte und bedrohlichste Risikogruppe unserer Zeit dar, wobei extreme Wetterereignisse alle anderen Risikoarten bei weitem übertreffen. Unternehmen müssen sich mit neuen regulatorischen Risiken auseinandersetzen, die sich aus dem Klimawandel und seinen Anforderungen ergeben. So sind von Unternehmen beispielsweise bestimmte Obergrenzen für CO2-Emissionen einzuhalten, die potentielle neue Kosten verursachen. Reputationsrisiken sind insbesondere für Unternehmen mit klimaschädlichen Aktivitäten von Bedeutung. Prozessrisiken hingegen beziehen sich auf Kosten, die sich aus strafbaren Handlungen von Unternehmen im Zusammenhang mit klimapolitischen Gesetzen ergeben. Die größte Herausforderung bei der finanziellen Bewertung von Klimarisiken sind insbesondere die divergierenden Zeithorizonte.

D&O-Risiken

   Eine Directors-and-Officiers-Versicherung, auch Managerhaftpflichtversicherung genannt, wird von Unternehmen für seine leitenden Angestellten abgeschlossen. Sich stetig ändernde Corporate Governance-Anforderungen erhöhen das Risiko, das für Unternehmen und ihre Führungskräfte im Falle eines Schadens entsteht. Die risikoadäquate Bepreisung solcher Risiken wird dadurch für die Versicherungswirtschaft erschwert. Die korrekte Quantifizierung und Abschätzung der tatsächlichen D&O-Risiken, denen sich die individuelle Körperschaft ausgesetzt sieht, ist jedoch kompliziert. Unser Ansatz ist hingegen auf Basis der ihm zugrundeliegenden Daten in der Lage das D&O-Risiko Ihrer Policen abzuschätzen und zu bewerten.

Cyberrisiken

   Cyberrisiken gehören aktuell zu den 15 schwerwiegendsten Risikogebieten und stellen eine stetig wachsende wirtschaftliche und existenzielle Bedrohung für Unternehmen dar. Zu wenige Unternehmen haben hinreichende Maßnahmen umgesetzt, um die Risiken adäquat zu minimieren. Neben Risikovermeidung, -reduzierung und -akzeptanz wird daher zunehmend der Risikotransfer über Versicherungen eine wichtige Maßnahme für Unternehmen, um einen möglichen wirtschaftlichen Totalschaden abzuwenden. Dafür ist es nötig, die Risiken möglichst genau abschätzen zu können. Dazu wurden diverse Datenquellen, insbesondere Cyber-Daten sowie Nachhaltigkeitsdaten verknüpft. Auf diese Weise wird die Entwicklung von Cyberrisiken in Abhängigkeit bestimmter Unternehmensfaktoren prognostiziert.

Case Study
D&O-Risiken
Daten & Modelle
Informationen sind mittlerweile der wertvollste Rohstoff der Welt. Um Versicherungsrisiken effektiv einschätzen zu können, berücksichtigen wir nicht nur unternehmensbezogene Informationen, sondern greifen auf eine Vielzahl alternativer Daten zurück, die die Prognosekraft unserer Modelle ergänzen. Hierzu zählen beispielsweise Nachhaltigkeitsbewertungen, nachrichtliche Kontroversen und Sentimentdaten auf Basis von sozialen Netzwerken.
Core Team
Dr. Claus Dürndorfer
CEO
Stefan Roithmeier
Analytics
Dr. Christian Walkshäusl
Research
Thomas Altmann
Data Science
Forschungsbeirat
Die Entwicklung unserer Algorithmen und Modelle wird begleitet durch einen fachkundigen Forschungsbeirat.
Prof. Dr.
 Jianmin Chen
Prof. Dr.
 Max Moser
Prof. Dr.
 Sabine Rathmayer
Prof. Dr.
 Christian Schmitt
Get in Touch
Treten Sie mit uns in Kontakt
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.
Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.
Global Risk Analytics GmbH, Römerstr. 21, 80801 München